domradio.de

domradio.de Artikel mit Google AMP

Geschwindigkeit ist keine Hexerei, sondern manchmal nur ein Stück Code an der richtigen Stelle. Mit der Implementierung des AMP-Codes von Google werden die Artikel des kirchlichen Radiosenders für die mobile Abfrage automatisch so formatiert, dass sie schneller geladen werden können.

Weitere Neuigkeiten oder besser Themen bei domradio.de

Im Zuge eines eigenen Projektes „Optimierungen Themen“ gibt es an diversen Stellen Veränderungen sowohl für die Besucher als auch für die Redaktion zu bestaunen. Ziel war es, die Themen des katholischen Nachrichtenportals besser miteinander zu verknüpfen, sodass die User schneller zu weiteren Beiträgen gelangen, die sie interessieren könnten. So haben wir einen neuen Popular Content…

domradio.de wird Stück für Stück barrierefreier

Wie schon hier beschrieben, haben wir das katholische Nachrichtenportal ausführlich auf Grundlage der Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung – kurz BITV – mit insgesamt 50 Kriterien getestet. Schritt für Schritt optimieren wir nun die Website, damit sie auch für Menschen mit Behinderung vollständig nutzbar ist. Mit folgenden Optimierungen räumen wir erste potenzielle Stolpersteine aus dem Weg: bessere Skalierbarkeit…

domradio.de goes Facebook Instant Articles

Und damit ist domradio.de als Vorreiter mit an der Spitze der ganz Großen wie z.B. The New York Times, Spiegel Online, Bild-Zeitung. Ab sofort bleiben die User beim Lesen von Facebook-Beiträgen (in der Facebook-App) im sozialen Netzwerk, denn die Inhalte (Text, Bilder, Videos) werden auf smarte Art und Weise in Facebooks Caches gespeichert. Das bedeutet,…

Frühjahrsputz für die domradio.de-Startseite

Es ist längst in deutschen Haushalten etabliert, zu Beginn des Frühlings Frühjahrsputz zu machen: Dabei wird entsorgt, was nicht mehr benötigt wird, um Platz für Neues zu schaffen und gründlich geputzt. Wir haben genau das dieses Jahr mit der domradio.de-Startseite gemacht, diese etwas aufgeräumt und um ein paar Features erweitert.